Pluralität und Kreativität kennzeichnet das architektonische Spektrum bei der Gestaltung auf Fassadendämmsystemen. Wegbereiter sind hochwertige Systemlösungen, die den vielfältigen Einsatz unterschiedlicher Oberflächenmaterialien ermöglichen. So entstehen Fassaden mit Identität und Charakter – entwurfsgerecht nach den individuellen Ideen und Vorstellungen von Bauherren, Architekten und Investoren. Zielsetzung von alsecco ist es, Ihnen dabei maximale Gestaltungsspielräume zu sichern und kreative Gestaltungskonzepte soweit wie möglich von technischen Grenzen zu befreien. Dafür wurde die Edition Hartbekleidungen entwickelt. Kein anderes Systemkonzept im Markt bietet mehr Vielfalt, Flexibilität und technische Sicherheit bei der Auswahl und Kombination unterschiedlichster Oberflächenmaterialien. Ob Naturstein, Klinker, Feinsteinzeug, Keramik oder Glas – alle Lösungen sind perfekt aufeinander abgestimmt und erfüllen höchste technische und planerische Anforderungen in punkto Widerstandsfähigkeit, Langlebigkeit, Wärmeschutz und Gestaltungsvielfalt. Dafür steht die einzigartige Qualität der alsecco Funktionsfassaden®.

Finanzamtszentrum Mönchengladbach

Finanzamtszentrum Mönchengladbach Planung: pbs architekten Gerlach Krings Böhning Planungsgesellschaft mbH, Aachen

Kalkstein KUR (diamantgebürstet C120), im römischen Verband

Kalkstein KUR (diamantgebürstet C120), im römischen Verband

Pasinger Hofgärten in München Planung: Allmann Sattler Wappner Architekten, München

Pasinger Hofgärten in München Planung: Allmann Sattler Wappner Architekten, München

Ob Sandstein, Kalkstein, Schiefer oder Granit – kaum ein anderes Fassadenmaterial wirkt so edel, robust und beständig wie der Naturstein. Ein Klassiker im repräsentativen Wirtschafts- und Gewerbebau, der zunehmend auch für die Akzentuierung hochwertiger Wohngebäude zum Einsatz kommt. Eine besonders wirtschaftliche Lösung für die Gestaltung individueller Natursteinfassaden bietet die Edition Naturstein.

Die leichten und dünnen Natursteinfassadenplatten mit rückseitig kaschiertem Gewebe lassen sich ohne zusätzliche Befestigung auf dem Fassadendämmsystem verkleben. Das spart Geld, ermöglicht eine zügige Verarbeitung und eröffnet Gestaltungsspielräume, die mit schweren massiven Natursteinplatten nur sehr viel aufwendiger realisierbar wären. Die Edition Naturstein bietet eine einzigartige Vielfalt hochwertiger Natursteine. Planer haben die Wahl zwischen 17 Standardsorten und darüber hinaus allen fassadentauglichen Natursteinen.

Edition Naturstein

Edition Naturstein

  • System: WDV-System mit geklebten, gewebekaschierten Natursteinplatten (12 mm Dicke)
  • Oberflächen: Granit, Kalkstein, Sandstein (bis 9 % Wasseraufnahme)
  • Strukturen: Poliert, geschliffen oder satiniert (gestrahlt und gebürstet), Kantenausführung gesägt, leicht abgezogen oder gefast
  • Format: Großformat bis 0,50 m², Kleinformat bis 0,12 m²
  • Fugen: Fugenbreite 6 bis 20 mm, mindestens 6 % Fugenanteil dauerelastische Fugenmassen farblich auf Fugenmörtel abgestimmt.
  • Wärmeschutz: EPS-Dämmung (bis WLG 032)
  • Brandverhalten: Schwerentflammbar
  • Zulassungen: Z-33.46-419.

Eine Alternative für die Gestaltung individueller Oberflächen in Natursteinoptik bietet die edition Feinsteinzeug. Die Fassadenbekleidung besteht aus leicht zu reinigenden, abriebfesten Keramikfliesen mit rückseitiger Haftbeschichtung. Die 6 bis 15 Millimeter starken Keramikfliesen werden direkt auf dem Fassadendämmsystem verklebt und eignen sich besonders für die Gestaltung mechanisch besonders beanspruchter Teilflächen der Fassade – zum Beispiel im Erdgeschoss und im Bereich des Fassadensockels. Ob rau, natur, satiniert, patiniert, gekörnt, geschliffen oder gestreift, die den charakteristischen Strukturen und Farben des Natursteins nachempfundenen Fliesen bieten vielfältige Gestaltungslösungen für die Fassade. Typisch ist ihre den Natursteinen ähnliche hohe Farbvarianz. Kaum eine Platte gleicht der anderen.

Edition Feinsteinzeug

Edition Feinsteinzeug

  • System: WDV-System mit geklebten Feinsteinzeugplatten (10 bis 15 mm Dicke)
  • Oberflächen: Große Auswahl an Feinsteinzeugfliesen oder -platten
  • Strukturen: Relief, rau, natur, satiniert, patiniert, gekörnt, geschliffen, gestreift
  • Format: Standardformat 296 x 296 mm, Seitenlängen bis maximal 40 cm und 0,12 m Fläche
  • Fugen: Fugenbreite mindestens 8 mm, mindestens 6 % Fugenanteil
  • Wärmeschutz: EPS-Dämmung (bis WLG 032) bzw. Mineralwolle-Dämmung (bis WLG 040)
  • Brandverhalten: Schwerentflammbar
  • Zulassungen: Z-33.46-419
Broschüre Funktionsfasaden

Für weitere Informationen wenden Sie sich an Hr. Vochtel:

Büro: 06544 9988-11
Mobil: 0170 4601828
E-Mail: mv@naturschiefer.de