Bogenschnittdeckung

 

Die Bogenschnittdeckung wird auch als „Deutsche Deckung“ bezeichnet und erfolgt mit quadratischen Schablonenschiefern.

Während die Deckung von links nach rechts Rechtsdeckung heißt, steht die Linksdeckung für eine Deckung von rechts nach links.

Die Deckung erfolgt mit Gebindesteigung, ist abhängig von der Dachneigung und muss zwischen der Mindest- und Höchstgebindesteigung liegen.

Ist die Dachneigung größer als 70°, kann das Dach auch ohne Gebindesteigung gedeckt werden.

Die Schieferschablonen müssen mit hängender Ferse gedeckt werden und zu ihrer Befestigung sind mindestens drei Schiefernägel oder -stifte zu verwenden. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Befestigung unterhalb der Höhenüberdeckung und innerhalb der Seitenüberdeckung vorgenommen wird.

Scroll to Top